Demo am 2.6.24 in Grevesmühlen

Unser Kulturnetzwerk beteiligt sich an Demokratiedemo in Grevesmühlen

„Nie wieder ist jetzt!“

Am 02.06.2024, den Sonntag vor den Kommunalwahlen und der Europawahl, lädt das Bündnis „Grevesmühlen für alle“ ab 14 Uhr zur Demostrationen mit anschließender Kundgebung ein. Startpunkt ist der Grevesmühlener Bahnhof. Das Motto lautet: Nie wieder ist jetzt!  Nach dem Erfolg der letzten Demonstration im März freuen wir uns, dass auch dieses Mal wieder viele lokale Akteurinnen und Akteure unserem Aufruf zur Veranstaltung gefolgt sind, unser Vorhaben unterstützen und damit ein Zeichen für ein vielfältiges und demokratisches Nordwestmecklenburg setzen. Neben einer Demonstration durch die Stadt findet eine Abschlusskundgebung am Bahnhof statt, bei der neben Redebeiträgen u.a. von der Grevesmühlener Pastorin Fabienne Fronneck und von Maria Borysenko, Vertreterin der Ukraine-NGO Vitsche e.V. auch Live-Musik geplant ist.

Von Bergen bis Boizenburg, von Rostock bis Feldberg: Zivilgesellschaftliche Bündnisse im ganzen Bundesland rufen am 2. Juni, die Einwohnerinnen und Einwohner ihrer Städte und des Umlands dazu auf, für die Demokratie und gegen Rechtsextremismus auf die Straße zu gehen. Gemeinsam eint uns die Sorge darum, dass die AfD und andere rechtsextreme Parteien Stimmen gewinnen und damit in lokalen Parlamenten und dem EU-Parlament die Demokratie untergraben. Die anstehenden Aktionen der lokalen Bündnisse greifen das Motto „Nie wieder ist jetzt“ auf, unter dem sich bereits zu Beginn des Jahres bei Demonstrationen viele Akteurinnen und Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft, Kirchen, Kultur, Wirtschaft und Gewerkschaften zusammengefunden hatten.

Also kommt alle nach Grevesmühlen. Unser neues großes KUNO-Banner soll von vielen Händen getragen werden! Lasst uns gemeinsam vor den Wahlen ein Zeichen setzen.

Wer eine Mitfahrgelegenheit braucht oder anbieten kann, schreibt bitte eine Mail an info@kultunetzwerk.net. Wir vernetzen euch.